Anzeige

Kultur

Eine Symbiose auf Zeit

28.02.2017, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Andreas Kerstan und Christopher Cocks zum Auftakt des Jubiläumsjahres im Forum Türk

Blick in die Ausstellung in der Galerie des Forums Türk Foto: zog

NÜRTINGEN. Johann Gottfried von Herder hat es einmal so ausgedrückt: „Die zwei größten Tyrannen der Erde sind der Zufall und die Zeit.“ Der Zufall hat Andreas Kerstan und Christopher Cocks zusammengebracht. Die zwei Künstler haben sich auf eine künstlerische Symbiose auf Zeit eingelassen. Das Nürtinger Forum Türk zeigt nun das Ergebnis dieser befruchtenden Menage.

Die Ausstellung steht am Anfang des großen Jubiläumsjahrs „Zehn Jahre Forum Türk“. Ein Datum, das Werner Sackmann mit Stolz erfüllt. „Viele haben uns das nicht zugetraut“, erinnert er an die Zweifler, die der Galerie anfangs keine großen Chancen gaben. „Eine lange, schöne, manchmal auch steinige Zeit“ sei es gewesen, so der Vorsitzende des Galerievereins, der die Gelegenheit nutzte, sich bei allen Freunden und Förderern des Forums zu bedanken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Kultur