Kultur

Eine Liebesgeschichte zur Zeit des Dreißigjährigen Kriegs

29.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gudrun Maria Krickl las in der Stadtbücherei Aichtal aus ihrem historischen Roman „Die Tochter von Rosengarten“

Bereitwillig signierte Gudrun Maria Krickl nach der Lesung ihre Bücher. Foto: tab

AICHTAL (tab). Bereits fünf historische Bücher hat Gudrun Maria Krickl verfasst. Nun hat sie mit „Die Tochter von Rosengarten“ ihren ersten historischen Roman geschrieben, eine Liebesgeschichte zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges, die dieses Jahr erschienen ist. Dieser Tage war Gudrun Maria Krickl in der Stadtbücherei Aichtal zu Gast, um diesen Roman vorzustellen.

Klappernde Hufe, schnaubende, wiehernde Pferde und laut klirrende Klingen der Schwerter hallen durch den Raum, auf die Wand projiziert ein Bild von einer Schlacht. Schnell ist das Publikum mitten in die Kämpfe des Dreißigjährigen Krieges entführt und doch kann es sich nur entfernt vorstellen, wie sehr das Volk zu dieser Zeit gelitten haben muss, denn am 29. April 1634 tobte der Krieg bereits seit 16 Jahren. Es ist der Tag, an dem der Roman beginnt. Er beschreibt ein Europa, das aus den Fugen geraten ist und spiegelt das Trauma einer ganzen Epoche wider.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 30%
des Artikels.

Es fehlen 70%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur