Anzeige

Kultur

Eine energiegeladene Interpretation

02.01.2019, Von Cornelia Krause — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Nürtinger Kantorei schloss am Silvesterabend in der Laurentiuskirche die Aufführung von Bachs Weihnachtsoratorium ab

Feierlich-musikalischen Glanz verlieh das Konzert der Nürtinger Kantorei dem Silvesterabend. Foto: Posim

NÜRTINGEN. Zu später Stunde hatte die „Musik an der Stadtkirche“ Nürtingen am Altjahresabend zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach eingeladen. Dieses große Projekt der Nürtinger Kantorei hatte seinen Anfang bereits am zweiten Advent mit den ersten drei Kantaten aus dem Bachschen Weihnachtsoratorium genommen. In der gleichen Besetzung wurden am Silvesterabend nun die restlichen drei Kantaten aufgeführt.

Von Bach selbst stammt die Anweisung, diese drei Kantaten erst nach Weihnachten zu singen, die letzte der sechs Kantaten ist für den Epiphaniastag bestimmt. Das Nürtinger Publikum ergriff dankbar die seltene Gelegenheit, das ganze, berühmte Werk komplett zu hören und strömte in Scharen zu beiden Aufführungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Kultur