Anzeige

Kultur

Ein tierisches Konzertvergnügen

19.07.2010, Von Susanne Römer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mit viel Leichtigkeit zauberte die Sinfonietta Waiblingen zwei musikalische Märchen auf die Bühne

NECKARTENZLINGEN. Mit einem märchenhaften Sommerkonzert erfreute die Sinfonietta Waiblingen, ein Ensemble des Städtischen Orchesters unter der Leitung von Margret Urbig, am Samstagabend die Zuschauer in der Neckartenzlinger Melchiorhalle: auf dem Programm mit dem Titel „Tierisches für Groß und Klein“ standen Sergej Prokofjews „Peter und der Wolf“ und der lebhafte „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns. Hervorragend ergänzt wurde das Sinfonieorchester durch das renommierte Klavierduo Quilisma, bestehend aus Debora Allenspach und Ole Abraham, dem Leiter der Musikschule Neckartailfingen, die anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens als Mitveranstalter fungierte. Die Handlung der Geschichten wurde von der Sprechdozentin Sabine A. Werner vorgetragen, die die Zuschauer mit ihrer kurzweiligen und emotionalen Erzählkunst durch die spannenden Geschehnisse schleuste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Anzeige

Kultur

Orgelnacht in der Johanneskirche

Die traditionelle Orgelnacht zum Beschluss der Nürtinger Orgelkonzerte am Samstag, 27. Oktober, ab 20 Uhr steht ganz im Zeichen des Jahresthemas „Europa“ und nimmt Bezug auf die Orgelmusiken zum Markt. In diesem Jahr findet die Orgelnacht an der großen Albiez-Orgel in der katholischen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten