Anzeige

Kultur

Ein Tag in den Bergen

04.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WEILHEIM (pm). Am Palmsonntag, 9. April findet in der Peterskirche um 17 Uhr unter dem Titel „Noch hinter Berges Rande steht braun der Abendschein“ ein Konzert für Alphorn, Sopran, Bariton und Orgel statt. Es musizieren Sabine Schubert-Kessler (Alphorn), Christine Euchenhofer und Burkard Seizer vom Trio Nobile (Gesang) und Kantorin Gabriele Bender (Orgel). Zur Aufführung kommen sowohl traditionelle Alphornstücke als auch moderne Klänge des alpenländischen Instruments in Kombination mit Gesangstimmen und Orgel. Das Programm zeichnet Stationen eines Tagesverlaufs in den Bergen nach. Es erklingen unter anderem Werke von Armitage, Dvořák, Mortimer und Schubert sowie des Kirchheimer Komponisten Bertram Schattel, der eigens für dieses Konzert und diese Besetzung die „Morgenrufe“ und das „Nachtstück“ komponiert hat. Außerdem erklingt eine Bearbeitung von Dvořáks Symphonie „Aus der Neuen Welt“ für Alphorn und Orgel. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Anzeige

Kultur