Kultur

Ein Meister der Illusionsmalerei

24.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreissparkasse eröffnet im Landratsamt Ausstellung mit Werken von Werner Fohrer

Das Frauenbildnis „D. I.“ zeigt Fohrers vor Kurzem verstorbene Frau Dusa Isijanov. pm

ESSLINGEN (pm). Alles Schrott. Aber was für einer: Bildschön schichtet sich Metall auf Metall – verbogene und geknickte Stangen, schwere Stäbe und lange Schienen. Rund zwei auf vier Meter groß ist „Heavy Metal“. Wäre das Triptychon von Werner Fohrer nicht im großen Foyer des Esslinger Landratsamts – man würde es als raumfüllend bezeichnen; so gewichtig vertritt es seine Position. Es ist eines von insgesamt 18 Öl- und Acrylbildern aus verschiedenen Werkreihen des Esslinger Künstlers. „Zwischen Sinnlichkeit und Sachlichkeit“ ist die erste große Einzelschau Fohrers in seiner Heimatstadt, präsentiert von der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 25%
des Artikels.

Es fehlen 75%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Eleanor McEvoy kommt ins „Ei“

Am Samstag, 21. Oktober, 21 Uhr, gastiert die weltbekannte irische Sängerin Eleanor McEvoy im Nürtinger Club Kuckucksei. „A Woman’s Heart“ von 1992 ist das meistverkaufte Musikalbum in der Geschichte der irischen Charts. Nur wenige wissen vermutlich, dass der Titelsong und Namensgeber des…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten