Kultur

Ein Killer ist doch kein Mörder

13.02.2012, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Uwe Ochsenknecht las aus Hallgrímur Helgasons ?Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen?

NÜRTINGEN. Einfach köstlich! Besser ist der Abend, den der deutsche Leinwandstar Uwe Ochsenknecht am Freitag zusammen mit der Jazzrock-Formation Toxic Truth den Zuschauern im gut besuchten Großen Saal der Stadthalle K3N bescherte, eigentlich nicht zu beschreiben. Hallgrímur Helgason gehört zur Riege der skandinavischen Krimiautoren, die sich seit Jahren größter Beliebtheit erfreuen. Wenngleich Helgason freilich hierzulande noch nicht die Bekanntheit eines Stieg Larsson oder eines Jussi Adler-Olsen erreicht hat. Das aber könnte sich noch ändern. Ochsenknecht hat mit der Lesung aus Helgasons „Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen“ im Rahmen der Nürtinger Krimitage auf jeden Fall nicht nur dazu beigetragen, den Kreis seiner eigenen Fans zu vergrößern. Er hat auch eine Menge Appetit auf Helgasons Krimikost gemacht.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 13%
des Artikels.

Es fehlen 87%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur