Anzeige

Kultur

Ein echter Türk?

07.02.2018, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein roter Punkt am Hölderlinbrunnen als Gedächtnisort für den Künstler und Schulgründer

Gedicht mit rotem Punkt: Türk-Gedenken am Hölderlinbrunnen. Foto: Warausch

NÜRTINGEN. Ein roter Punkt. Ziert jetzt den Hölderlinbrunnen hinter der Kreuzkirche. Für eine Baufreigabe steht er nicht. Der Brunnen bleibt erhalten. Der benachbarte städtische Kulturtempel auch. Zwischen „Jahr“ und „lang“ prangt der Punkt. In „Hyperions Schicksalslied“ aus Hölderlins Feder. Gilt der rote Punkt dann dem Hölderlinhaus, das laut Google-Maps gerade einmal 300 Meter vom Brunnen entfernt ist. Nein. Auch nicht. Auch für das marode Haus gibt es keine Baufreigabe.

Wem oder was gilt dann der rote Punkt? Einem „e“. Einem „e“, das dort gewesen sein soll, wo der Dichter keines haben wollte. Und das kein Geringerer als der Künstler K.H. Türk, Gründer der Freien Kunstakademie und der Hochschule für Kunsttherapie, entfernt haben soll.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 26%
des Artikels.

Es fehlen 74%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Souzas Traum in der Seegrasspinnerei

Souzas Traum spielen am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei „urban cat music“. Das Ensemble ist ein Kleinstorchester, bestehend aus Saxofon, Geige, Akkordeon und Bass. Präsentiert werden Klezmer-Stücke, wie sie schon in New York um 1920 gespielt wurden, aber…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten