Anzeige

Kultur

Ein bunter Melodienstrauß

08.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Begeisternder Operettenabend in der Aichtaler Stadtbücherei

Olé! Leona und Stefan Kellerbauer brachten südländisches Operettenflair in die Aichtaler Stadtbücherei – am Klavier Florian Markel. Foto: tab

AICHTAL (tab). Eintauchen in die Welt der Operetten und den Alltag hinter sich lassen konnten die Besucher der Stadtbücherei Aichtal am Sonntag. Dort präsentierten Leona und Stefan Kellerbauer zusammen mit Florian Markel am Klavier einen bunten Strauß der bekanntesten Operettenmelodien.

Bereits seit über 20 Jahren tritt das Paar gemeinsam auf und begeistert das Publikum mit ihren voluminösen und klaren Stimmen. Beide überzeugen gekonnt sowohl mit ernsten Themen wie Franz Lehárs „Wolgalied“ aus „Der Zarewitsch“ als auch mit den eher volkstümlichen Liedern wie „Ich bin die Christel von der Post“ aus Carl Zellers „Der Vogelhändler“. Sie harmonieren unter anderem hervorragend in den Duetten von Tomas Bretons „Dónde vas con manton de Manila“ aus „La Verbena de la Paloma“ und in Franz Lehárs „Lippen schweigen“ aus „Die lustige Witwe“. Ausdrucksstark nehmen sie das Publikum mit in die Handlungen, beeindrucken nicht nur stimmlich, sondern auch durch ihr schauspielerisches Können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Kultur