Anzeige

Kultur

Don Rosa signiert

21.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Don Rosa, der bekannteste lebende Disney-Zeichner, wird anlässlich seines Besuches auf der Buchmesse in Frankfurt auch Nürtingen im Rahmen seiner Signier-Tour besuchen. Er wird am Donnerstag, 23. Oktober, von 12 bis 14 Uhr in der Sammlerecke Frieder Maier in Nürtingen in der Kirchheimer Straße 4 zu Gast sein. Das ist eine Gelegenheit für alle Disney-Fans, diesen großartigen Zeichner live zu erleben. Don Rosa wird die Alben seiner Serie „Onkel Dagobert“ oder „Hall of Fame“ aus dem Ehapa Verlag mit einer Zeichnung oder Signatur bereichern und alle Fragen rund um die Ducks beantworten. Don Rosa schuf unter anderem in zwölf Kapiteln die bisher einzige anerkannte Onkel-Dagobert-Biografie, die den Leser in epischem Ausmaß miterleben lässt, wie der Enterich seinen ersten Taler verdient, mehrt und gegen hartnäckige Schurken verteidigen muss. Die Ausgabe umfasst neben den zwölf Hauptkapiteln alle bisher in Deutschland erschienenen Zusatzkapitel. Jeder Story ist ein Kommentar des Künstlers vorangestellt, der dem Leser informative Einblicke in den Entstehungsprozess gibt. Die letzten 150 Exemplare werden exklusiv auf dieser Signier-Tour angeboten. Am 29. Juni 1951 erblickte Keno Don Hugo Rosa als Sohn einer aus Italien stammenden Familie in Louisville, Kentucky das Licht der Welt. Bereits als kleiner Junge war Don Rosa von den Disney-Comics fasziniert, die er zusammen mit seiner älteren Schwester Deanna verschlang. Als 1986 der Gladstone Verlag in den USA Disney-Comics zu verlegen begann, erhielt Don Rosa die Chance, seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen: Seine Lieblingsbeschäftigung, das Zeichnen von Figuren aus Entenhausen, wurde sein Broterwerb. Es entstanden fortan etliche Abenteuer mit den Ducks. Don Rosa wird heute schon als der einzig wahre Nachfolger beziehungsweise als „Enkel“ von Carl Barks bezeichnet. 1995 und 1997 erhielt Don Rosa den Eisner Award, den begehrtesten Comicpreis, den die amerikanische Comic-Industrie zu vergeben hat. 2005 erhielt Don Rosa zudem den Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse.

Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten