Anzeige

Kultur

Domnick-Sonderschau

09.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NT-OBERENSINGEN (pm). Vor 50 Jahren haben Greta und Ottomar Domnick ihre neu gebaute Villa mit einem großen Fest eingeweiht. Das Jubiläum wurde kürzlich gefeiert. Studierende der Stuttgarter Kunstakademie haben das Gebäude mit einem performativen Beitrag beschenkt: Bewaffnet mit Stift und Zeichenblock haben sich 15 Studierende des dritten Semesters Architektur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart im Rahmen des „Seminars Wohnbau“ in der Villa umgeschaut. Ihre fertigen Zeichnungen sind von den Studierenden an selbstgewählten Plätzen in die Kunstausstellung integriert worden. Die kleine Sonderausstellung ist in den nächsten Wochen zu sehen. Öffnungszeiten sind sonntags von 14 bis 17 Uhr (Führung um 15 Uhr) und nach telefonischer Vereinbarung unter (0 70 22 5 14 14 oder stiftung@domnick.de.

Anzeige

Kultur

Voll dunkler Trauer über Gewalt und Tod

Nürtinger Kantorei führt mit Gästen Dietrich Lohffs „Requiem für einen polnischen Jungen“ als Mahnmal wider das Vergessen auf

NÜRTINGEN. Zum Gedenken an die Reichspogromnacht im Jahr 1938 wurde am Sonntagabend das „Requiem für einen polnischen Jungen“ des deutschen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten