Kultur

Die Stille der Askese

10.10.2016, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stiftung Ruoff widmet Giorgio Morandi eine Ausstellung

Stifter Franz Armin Morat (rechts) führte gestern in die Ausstellung ein. Foto: Mohn

NÜRTINGEN. Formen, Räume, Licht und Schatten. Um sie kreist das künstlerische Schaffen des italienischen Malers Giorgio Morandi. Dem „Maler der Stille“ widmet die Stiftung Fritz und Hildegard Ruoff seit Sonntag eine Ausstellung, die vor allem sein druckgrafisches Werk zeigt.

Landschaften und Stillleben – immer wiederkehrende Motive sind es, die Morandis Werk charakterisieren. Seriell arrangiert er Tassen, Flaschen, Schalen, Vasen und Büchsen immer wieder neu, inszeniert sie fernab von Zeit und Raum, kontemplativ in sich ruhend, auf schmalem Grat balancierend zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit. Unaufgeregt auf ihre so eigenen Weise und dennoch von einer enormen Eindringlichkeit. Enthebt die Gegenstände ihrer Alltäglichkeit und setzt sie in ein Spannungsfeld von Form und Raum.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 35%
des Artikels.

Es fehlen 65%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Gereift und gewachsen

Studierende zeigen noch bis morgen ihre Abschlussarbeiten im Studiengang Kunsttherapie

NÜRTINGEN. Acht Semester Studium liegen hinter den Absolventen des Studiengangs Kunsttherapie an der Nürtinger Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU). Vier Jahre, in denen die…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten