Anzeige

Kultur

Die Rolling Stones des Ostens

09.07.2012, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

City begeisterte am Freitag im Nürtinger K3N seine Fans

Mit Leib und Seele Rock-Musiker: Fritz Puppel, Georgi Gogow und Toni Krahl (von links) von City. jg

NÜRTINGEN. Der Sonderzug aus Pankow machte am Freitagabend im Nürtinger K3N Station: City, die DDR-Kultband, ließen es bei einem begeisternden Konzert so krachen, dass Ossis wie Wessis am Ende hellauf begeistert waren.

Was da den großen Saal der Stadthalle zum Kochen brachte, wäre vor rund einem Dreivierteljahrhundert wohl fast unmöglich gewesen: eine Gruppe aus dem Schwabenland und eine aus Berlin gemeinsam auf der Bühne. Da mochte Udo Lindenberg noch so schöne Schalmeientöne erklingen lassen – der eiserne Vorhang blieb für ihn unüberwindbar. Für die Gents (am Freitag Vorgruppe der Berliner Kult-Truppe), eine Beat-Band aus der Provinz am Neckar, ohnehin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Kultur

Flamenco, Jazz und Folk in der „Seegras“

In der vorweihnachtlichen Tapaskneipe der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei am Freitag, 21. Dezember, um 20 Uhr erwartet die Gäste ein ganz besonderes Crossover-Projekt: Liv Solveig (Gesang/Geige) und Andreas Arnold (Gitarre) entdeckten in New York ihre Gemeinsamkeit, Lieder in besondere Formen…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten