Anzeige

Kultur

Die Einsamkeit 1276 einzelner Handschuhe

06.06.2018, Von Thomas Oser — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Juliane Stiegele wirft mit ihrer Ausstellung im Schauraum existenzielle Fragen auf

Intervention mit Handschuh am Samstag in Nürtingen.

NÜRTINGEN. Dass Handschuhe uns im Winter vor Kälte schützen, weiß jeder. Dass sie, zumal wenn es sich um einzelne handelt, uns zu existenziellen Fragen inspirieren können – diese überraschende Einsicht vermittelt die Augsburger Künstlerin Juliane Stiegele seit vergangenem Freitag im Schauraum des Kulturvereins Provisorium mit ihrer Ausstellung „1276 Einsamkeiten“.

Darüber hinaus zeigte die Künstlerin, die auf Einladung des nn-instituts in Nürtingen ist, auch eine Intervention im öffentlichen Raum. Ihr Langzeitprojekt, zu dem diese Ausstellung und Intervention gehört, nennt sich „utopia toolbox“. Mit diesem beabsichtigt sie, mit den Mitteln der Kunst Menschen zu existenziellen Fragen ins Gespräch zu bringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Kultur