Anzeige

Kultur

„Der Steppenwolf“ in Neckartenzlingen

09.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Donnerstag, 11. Oktober, präsentiert der Kulturring Neckartenzlingen um 20 Uhr in der Melchior-Festhalle das Stück „Der Steppenwolf“ nach Hermann Hesse in einer Inszenierung von Wolf E. Rahlfs. Zum Stück: Harry Haller ist innerlich zerrissen: So sehr er die bürgerliche Gesellschaft und Kultur mit ihren Annehmlichkeiten schätzt, hat er für deren Pflichten und Institutionen nur Verachtung übrig. Da kommen ihm die Thesen des „Tractats vom Steppenwolf“, einem Büchlein, das zu einem extremen Leben auffordert, gerade recht. Gefangen zwischen der Sehnsucht nach bürgerlicher Geborgenheit und seinen steppenwölfischen, animalischen Trieben, trifft er auf Hermine. Sie führt ihn ins „magische Theater“, wo er den unterschiedlichen Facetten seines eigenen Daseins zu begegnen scheint und die Freuden des Lebens lieben lernt. Auch wenn er diesen Trugbildern erliegt und mit ihnen unterzugehen droht, wird das Stück doch mit einem positiven Blick in die Zukunft enden. Eine Produktion der Badischen Landesbühne Bruchsal. Ab 19.30 Uhr gibt es im Kleinen Saal eine kurze Einführung in das Stück. Karten im Vorverkauf gibt es bei Hörz & Daiber, Hauptstraße 40, Neckartenzlingen, Telefon (0 71 27) 3 22 65. Foto: Empl

Anzeige

Kultur