Anzeige

Kultur

Der Preisträger und das Gitarrenduo

30.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gitarrenfestspiele Nürtingen: Heute zwei Konzerte in der Kreuzkirche

NÜRTINGEN (red). Heute um 14 Uhr spielt in der Kreuzkirche der aus Taiwan stammende Nachwuchsgitarrist Chia-Wei Lin, der den Gitarrenwettbewerb der Nürtinger Gitarrenfestspiele 2010 gewonnen hat. Als Kind von Kaufleuten begann Lin im Alter von vier Jahren Gitarre zu spielen und trat schon mit sechs öffentlich auf. Seit 2009 studiert Lin in Koblenz. In seinem Konzert spielt Chia-Wei Lin Stücke von Mangoré, Giuliani, Brouwer, Bach, Castelnuovo-Tedesco und Piazzolla.

Abends ab 20 Uhr spielt SoloDuo in der Kreuzkirche. Matteo Mela und Lorenzo Micheli haben sich im Jahr 2003 als Duo zusammengefunden und geben seitdem weltweit vielbeachtete Konzerte. Nach Meinung vieler Fachleute gehören sie zu den besten Gitarrenduos der Gegenwart. Neben dem klassisch-romantischen Standardrepertoire erforschen Mela und Micheli auch die frühe Literatur der Barockgitarre und Theorbe. Neben mehreren Stücken aus Castelnuovo-Tedescos „Les guitares tempérées“ spielen sie Werke von Rebay, Debussy, Bach und Giuliani.

Karten gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Telefon (0 70 22) 94 64-150, und im Festspielbüro im K3N, Telefon (0 70 22) 7 53 40, außerdem an der Tages-/Abendkasse; www.gitarre-nuertingen.de


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Anzeige

Kultur