Anzeige

Kultur

Der Pfau hat seine Schuldigkeit getan

20.01.2012, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Spurensuche nach einem in der Versenkung verschwundenen Kunstwerk – Bekommt die Pühn-Plastik eine zweite Chance?

NÜRTINGEN. Was macht eigentlich – der Nürtinger Pfau? Dieser, ein Gebilde aus Metall und Beton, soll, wie wir von der Gebäudewirtschaft Nürtingen erfahren haben, derzeit sein Licht in einem Lagerraum der Stadthalle unter den Scheffel stellen. Der Pfau ist ein Kunstwerk, eine Plastik des Heidenheimer Künstlers Franklin Pühn, der ihn 1956 für den Neubau der Stadthalle Nürtingen erschaffen und zusammen mit dem Architekten Eugen Kicherer in einen kleinen Innenhof, zusammen mit einem Teichlein, einpasste, erreichbar entweder vom Foyer des damaligen Gartensaales oder der alten Nürtinger Stadtbücherei aus.

Über 2000 Mark hatten die Nürtinger dem Künstler bezahlt und eine wirklich schöne Arbeit dafür bekommen, die für ihre Zeit auch durchaus modern genannt werden konnte. Viel Geld war das damals. Für einen durchschnittlichen Angestellten ein Drittel seines Jahresgehalts. Aber schließlich hielt man in der aufstrebenden Neckarstadt etwas auf sich, und man hielt etwas auf die Kunst, deshalb freute sich Nürtingen und mit ihm unsere Zeitung, die alsbald ein Foto mit einem kleinen Bericht von dem hübschen, rund 60 Kilo schweren Tierchen brachte.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 24%
des Artikels.

Es fehlen 76%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur