Kultur

Der Funke der Begeisterung sprang über

24.05.2017, Von Heike Weis — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stimmgewaltig und energiegeladen präsentierten ein Projektchor und Solisten das Pop-Oratorium „Luther“ im Nürtinger K3N

Luthers Empörung über den Ablasshandel brachte seinerzeit alles ins Rollen. Foto: hwe

NÜRTINGEN. Seit Anfang des Jahres tourt das Pop-Oratorium von Dieter Falk und Michael Kunze zum Reformationsjubiläum durch Deutschland. Im Januar waren 2500 Choristen bei den Aufführungen in der Stuttgarter Porsche-Arena dabei, darunter auch der Geislinger Gospelchor No Distance. Der stellte nun eine eigene Inszenierung gemeinsam mit den Gospelchören Rhythm’n Joy aus Nürtingen und AmazSing aus Wiesensteig auf die Beine.

Die Nürtinger Aufführung am Sonntagabend war die letzte von drei ausverkauften Veranstaltungen, aber von nachlassender Energie konnte wahrlich nicht die Rede sein. Begeistert und mit größtem stimmlichen wie körperlichen Einsatz sangen Chor und Solisten unter Leitung von Angela Sieg die eingängigen Melodien, viele der häufig wiederkehrenden Motive dürften sich auch beim Publikum festgesetzt haben. Für die hervorragende musikalische Begleitung sorgten ein Orchester aus Streichern des Hölderlin-Gymnasiums und Bläsern der Stadtkapelle Wiesensteig unter dem souveränen Dirigat von Peter Zwisele sowie eine fünfköpfige Band.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 27%
des Artikels.

Es fehlen 73%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur