Anzeige

Kultur

Das Spiel mit dem Licht

24.09.2012, Von Cornelia Nawrocki — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bruno Laumann stellt Fotografien und Skulpturen in der Galerie im Rathaus in Neckartenzlingen aus

Bürgermeister Herbert Krüger (rechts) und Helmuth Kern diskutieren. Im Hintergrund einige Werke Bruno Laumanns. naw

NECKARTENZLINGEN. Fotografien und Skulpturen sind in der aktuellen Ausstellung in der Galerie im Rathaus zu sehen, die mit einer gut besuchten Vernissage am gestrigen Sonntag eröffnet wurde.

Die Eröffnung der Schau übernahm Bürgermeister Herbert Krüger, der den zahlreichen Besuchern verriet, ein Verehrer der Maler der Romantik – wie zum Beispiel Ludwig Richter und Caspar David Friedrich – zu sein. Sehr detailgenau hätten die beiden Künstler die Vielfalt von Natur und Landschaft abgebildet – beinahe wie auf einer Fotografie. Das habe ihn an deren Werk besonders beeindruckt, so der Schultes. Dass diese beiden später fast in Vergessenheit gerieten, habe wohl auch mit der Erfindung der Fotografie zu tun, die die Wirklichkeit noch realer abbilden konnte und den Malern eine Zeitlang starke Konkurrenz machte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Kultur