Anzeige

Kultur

„Das ist Jazz in seiner reinsten Form“

04.04.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seba Kaapstad spielte am Freitag im Nürtinger Theater im Schlosskeller – Sebastian Schuster ist seit gestern Landesjazzpreisträger

Seba Kaapstad am Freitag beim Jazztage-Konzert im Theater im Schlosskeller – in der Mitte Sebastian Schuster am Bass. Foto: Jüptner

NÜRTINGEN (red/pm). Noch jung ist die Jazzformation Seba Kaapstad, die am Freitag auf Einladung des Theaters im Schlosskeller ebendort ein Jazztage-Konzert gab. Sebastian Schuster (Kontrabass), Franziska Schuster (Gesang), Ndumiso Manana (Gesang), Gee Hye Lee (Rhodes) und Thomas Wörle (Schlagzeug) spielten einen ebenso leichten wie sympathischen Mix aus Jazz und Soul, urbanem Hip-Hop und Rhythm ’n’ Blues, gewürzt mit ausgeprägten afrikanischen Einflüssen. Im Herbst letzten Jahres hat die Band ihr erstes Album eingespielt: „Seba Kaapstad – Tagore’s“. Die darauf versammelten Titel bildeten den Grundstock des Konzerts, bei dem übrigens die Sängerin Zoe Modiga fehlte.

Info


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Kultur