Anzeige

Kultur

Das Grab ist jetzt ein literarischer Ort

11.11.2017, Von Andreas Warausch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Gedichtstein steht nun auf der letzten Ruhestätte der Mutter des Schriftstellers Peter Härtling, der am Montag 84 Jahre alt geworden wäre

Die Schrift auf den beiden Steinen auf dem Grab der Mutter Peter Härtlings ist die Typografie seiner Schreibmaschine. Foto: Holzwarth

NÜRTINGEN. Es ist ein echter Herbsttag. Der alte, aufgelassene Friedhof drunten am Neckar ist voller Laub. Nassem Laub. Der Nieselregen liefert feuchten Nachschub. Im Sommer noch war Peter Härtling hier. Acht Wochen vor seinem Tod. Denn hier ist seine Mutter begraben.

Sehr lange hat der große, deutsche Schriftsteller, der Nürtinger Ehrenbürger, der am kommenden Montag 84 Jahre alt geworden wäre, nach dieser Stelle gesucht. Nach dem Krieg hatte es die 35-jährige Erika Härtling mit ihren beiden Kindern auf der Flucht nach Nürtingen verschlagen. Sie kam hier nie richtig an. Die Wunden des Krieges waren zu tief. Zuerst war das Schicksal ihres Mannes unklar. Dann kam die Nachricht von seinem Tod. Von einem russischen Soldaten war sie vorher schon, noch in Zwettl, vergewaltigt worden. 1946 beging sie in Nürtingen Selbstmord. Zwar wurde sie auf einem christlichen Friedhof bestattet. Ein Grabkreuz bekam sie nicht.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 17%
des Artikels.

Es fehlen 83%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur