Kultur

Dann doch lieber Tarzan?

14.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fröhlicher Abend in der Stadtbücherei mit Dietlinde Ellsässer

Ledig in Schwaben und selbstverständlich auch in Aichtal: Dietlinde Ellsässer hal

AICHTAL-GRÖTZINGEN (hal). Kann man ledig glücklich sein? Ja, man kann, Ratschläge für ein erfülltes Singledasein gab es von Dietlinde Ellsässer, heftig, in deftigem Schwäbisch, jüngst in der Aichtaler Stadtbücherei. Aber anstrengend – für die Lachmuskeln. Ein lustiges Geplauder mit den Zuschauern eröffnete den amüsanten Abend. Dietlinde Ellsässer bekannte sich zum Ledigsein, es sei ein schöner Zustand, nicht „beringt“, ungekünstelt und ohne Malheur. In der Pubertät kamen am Ledigsein noch Zweifel auf. Winnetou war schuld. Doch ist er wirklich alltagstauglich? Schon das Waschen und Trocknen seiner bestickten Klamotten, ein Riesenaufwand. Ganz zu schweigen von den langen Haaren im Abfluss.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 43%
des Artikels.

Es fehlen 57%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

„Wir sind auf einem guten Weg“

Die Stiftung Ruoff hatte im vergangenen Jahr so viele Besucher wie noch nie – Ausstellung mit Ben Willikens im Mai

NÜRTINGEN. Die lichtdurchfluteten Räume der Galerie der Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung in der Schellingstraße zeichnen sich durch vornehme…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten