Anzeige

Kultur

Da platzten fast die Weißwürste

14.02.2012, Von Werner Schmidt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Heiße Musik in kalten Zeiten: Die Hot-Jazz-Revival Band spielte in der Großbettlinger Bücherei

GROSSBETTLINGEN. Es war ein in jeder Beziehung ungewöhnliches Konzert, das die Hot-Jazz-Revival Band am vergangenen Sonntag in der Bücherei in Großbettlingen gab. Zum einen war es der erste Jazz-Frühschoppen seit vielen Jahren, wie die Leiterin der Bücherei, Ellen Steinhilper, stolz erzählte. Zum anderen präsentierte sich die Band von einer ganz anderen Seite als gewohnt.

Unplugged, also ohne jeden Verstärker, erzeugten die vier Musiker in der alten Scheune eine Atmosphäre, die eine gewisse Exklusivität hatte. Vielseitige und zum Teil selten gehörte Rhythmen standen auf dem Programm: Swing, Blues, Boogie-Woogie, aber auch Bossa nova, Reggae und Calypso.

So etwas funktioniert natürlich nur mit außergewöhnlichen Musikern: Der Bandleader und Lokalmatador Peter Ruoff brachte mit seinen einfühlsamen Klarinetten- und Saxofonsoli fast die Weißwürste zum Platzen.

Den Pianisten Hartmut Layer hat das ungezwungene Ambiente zu leichten, facettenreichen Läufen animiert. Helmut Siegle legte wie gewohnt das Fundament, brillierte aber auch bei vielen Soli.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 46%
des Artikels.

Es fehlen 54%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur