Anzeige

Kultur

„coro“ singt Jazz

02.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Der coro per resistencia und die LE bigband präsentieren bei den Nürtinger Jazztagen ein abwechslungsreiches Programm mit Goethes Erlkönig in einer Jazzfassung von Ben Vatter oder „Moondance“ von Van Morrison. Im Mittelpunkt des Konzerts am Sonntag, 17. Februar, 19 Uhr, in der Rudolf-Steiner-Schule aber steht „Elf-shot“ von Nils Lindberg, der die dänische Volksballade Elverskud vertont hat. Das mehrsätzige Werk für Soli, Chor und Big Band ist hierzulande unbekannt und wird bei den Nürtinger Jazztagen erstmals in Deutschland aufgeführt. Hinzu kommen Kompositionen von Ketil Bjørnstad und Arrangements der LE bigband. Der coro per resistencia wird bei diesem Konzert geleitet von Mihály Zeke, der für den krankheitsbedingt ausfallenden Chorleiter Fabian Wöhrle einspringt. Die LE bigband wird geleitet von Albi Hefele. Gesangssolisten sind Sopranistin Sandra Hartmann und Bariton Florian Götz.

Karten für das Konzert gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150.

Anzeige

Kultur