Kultur

„coro per resistencia“ singt vom Frühling

02.04.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Unter dem Titel „Springtime“ singt der Nürtinger Chor „coro per resistencia“ am Sonntag, 24. April, 19 Uhr, im Saal der Rudolf-Steiner-Schule in Nürtingen vom Frühling in all seinen Facetten. Das Programm beschreibt einen Bogen von den ersten kargen Vorfrühlingslandschaften hin zum Wonnemonat Mai. Neben Vertonungen von Felix Mendelssohn, Robert Franz und Camille Saint-Saëns finden sich Werke nordischer Provenienz von Sven-Erik Bäck und Peteris Vasks. Die politische Bedeutung des Frühlings bekommt in den Strophen des Liedes „’s ist wieder März geworden“ von August Freiherr von Seckendorff Gewicht. Das Werk „Earth-Call“ der norwegischen Komponistin Karin Höghielm ist ein eindringlicher Appell an die Bewahrung der Schöpfung. Pure Frühlingswonnen werden in Werken von Janequin, Alfvén und Bornefeld besungen. Zur Musik treten Gedichte von Uhland, Rückert, Hesse, Jandl, Ausländer, Brecht und Kaléko. Leitung und Klavier: Fabian Wöhrle; Rezitation: Nora Krauter und Philipp Falser; Violine: Kathrin Scheungraber, Violoncello: Sophie Scheungraber. – Karten im Vorverkauf gibt es im Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150. pm

Kultur

Eleanor McEvoy kommt ins „Ei“

Am Samstag, 21. Oktober, 21 Uhr, gastiert die weltbekannte irische Sängerin Eleanor McEvoy im Nürtinger Club Kuckucksei. „A Woman’s Heart“ von 1992 ist das meistverkaufte Musikalbum in der Geschichte der irischen Charts. Nur wenige wissen vermutlich, dass der Titelsong und Namensgeber des…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten