Kultur

Brahms-Requiem

29.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Das Nürtinger Kammerorchester und die Kurrende Tübingen, der Chor der Studierendengemeinde Tübingen, führen unter der Leitung von Walter Schuster am Sonntag, 4. Mai, 19 Uhr, in der Stadtkirche St. Laurentius das Deutsche Requiem von Johannes Brahms auf. Als Solisten wirken Rabea Kramp (Sopran) und Felix Rathgeber (Bariton) mit.

Felix Rathgeber

In diesem bedeutenden Werk der Musikgeschichte verwendet der Protestant Johannes Brahms nicht den Requiems-Text der katholischen Liturgie, sondern wählte aus der Lutherbibel Verse aus, in denen der Trost der Hinterbliebenen im Mittelpunkt steht. Sein Requiem ist also keine Trauermusik, sondern eine von Ernst, Würde und Zuversicht getragene Musik für die Lebenden.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur