Anzeige

Kultur

„Blick durch die Linse“: Fotografien von Gerolf und Reni Bonow

27.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Wasser“ ist das beherrschende Element der aktuellen Ausstellung „Blick durch die Linse“ im Bürgersaal des Nürtinger Rathauses. Hier zeigen die Nürtinger Gerolf und Reni Bonow zurzeit 24 großformatige Farbfotografien. Sie sind entweder im Umkreis von Nürtingen, oder aber in Urlauben an der Nord- und Ostsee, in Skandinavien oder im Schwarzwald entstanden. Am Donnerstagabend war Vernissage im Bürgersaal, Susanne Ackermann, Leiterin des Nürtinger Kulturamts, begrüßte zahlreiche Gäste. Sandra Linsenmayer, die zusammen mit Hans Rainer Seelig auch die musikalische Untermalung der Vernissage übernahm, führte in die Ausstellung ein. „Die Zutaten für das Fotografieren sind Weitblick, der Blick für’s Detail, aber auch Übung, Glück und sehr viel Geduld“, so Linsenmayer. Gerolf Bonow legt bei seinen Fotografien großen Wert darauf, dass keines der Bilder digital bearbeitet ist. Das Ehepaar will die Welt in den Bildern so darstellen, wie sie wirklich ist. Noch bis 23. Februar sind die Fotos zu den üblichen Öffnungszeiten im Nürtinger Rathaus zu sehen. jh

Kultur

Souzas Traum in der Seegrasspinnerei

Souzas Traum spielen am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei „urban cat music“. Das Ensemble ist ein Kleinstorchester, bestehend aus Saxofon, Geige, Akkordeon und Bass. Präsentiert werden Klezmer-Stücke, wie sie schon in New York um 1920 gespielt wurden, aber…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten