Anzeige

Kultur

Bilder, Bilder und noch mal Bilder

26.04.2014, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eva Schmeckenbecher stellt zum Abschluss ihres Nürtinger Atelierstipendiums in den Räumen des Kunstvereins aus

Blick in die Ausstellung Foto: heb

NÜRTINGEN. Fotografie und Wirklichkeit, Bild und Bilderfluten – in Eva Schmeckenbechers Arbeit zum Abschluss ihres Atelierstipendiums in Nürtingen wird das Medium Fotografie in Beziehung gesetzt zur Inflation einer durch die Digitalfotografie und die Entwicklung des Internets inszenierten Wut der Selbstdarstellung. Darauf wies am Donnerstagabend anlässlich der Eröffnung der Abschlussausstellung der Stipendiatin die Kunsthistorikerin Dr. Beatrice Büchsel in ihrer Einführungsansprache hin.

Die Einführung galt nebenbei auch der letzten Ausstellung (abgesehen von einer abschließenden Mitgliederausstellung des Kunstvereins im Juni) in den Räumen des Oelkrug-Areals. Allerdings hatte zu Beginn der Vernissage Nürtingens Kulturbürgermeisterin Claudia Grau unmissverständlich klar gemacht, dass die Stadt an einer weiteren Vergabe des Atelierstipendiums in geeigneten Räumen auch nach dem geplanten Abriss der ehemaligen Textilfabrik in der Mühlstraße festhalten wolle.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

Horn-Trio musiziert in Neckartenzlingen

In seiner Kleinen Reihe präsentiert der Kulturring am Sonntag, 26. November, 17 Uhr, im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle das Trio vis-à-vis, das sich aus Jennifer Sabini (Horn), Jonathan Sum (Klavier) und Timo de Leo (Violine) zusammensetzt. Die Musiker lernten sich an der Musikhochschule…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten