Kultur

Bidonville kommt in die Neckarburg

17.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Samstag, 25. April, 20 Uhr, ist in der Neckartenzlinger Neckarburg die Gruppe Bidonville zu Gast und präsentiert französische Chansons, Jazz, Musette. Die Band Bidonville um den in Ludwigsburg lebenden Franzosen Thierry Saladin hat sich dem französischen Chanson vor allem der sechziger Jahre verschrieben. Sänger Thierry Saladin gelingt es, eine Brücke zwischen Chanson und Jazz zu schlagen. Mit seiner etwas herben, charismatischen Stimme ist er dafür prädestiniert, sich sowohl in sanften Balladen wie auch in stürmischen Up-tempo-Nummern zu bewähren. Swingend unterlegen Oliver Biella (Kontrabass), Stefan Schumacher (Gitarre) und Thomas Ott (Akkordeon) den expressiven Gesang. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt auf den Kompositionen von Claude Nougaro, außerdem kommen Stücke von Georges Brassens, Charles Trenet, Joseph Kosma, Michel Legrand und anderen zu Gehör. Karten gibt es unter Telefon (0 71 27) 37 61 oder www.neckarburg-info. pm

Kultur