Anzeige

Kultur

Besuch im Gartenreich barocker Musik

23.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Besuch im Gartenreich barocker Musik

Das Instrumentalensemble Concerto Tübingen war zu Gast in Hardt

NÜRTINGEN-HARDT. Durch ein Gartenreich spätbarocker Musik führte das Concerto Tübingen seine begeisterten Zuhörerinnen und Zuhörer. Die Leitung hatte die erfahrene Konzertmeisterin Annette Schäfer-Teuffel, die wesentliche Impulse für die Auseinandersetzung mit historischer Aufführungspraxis durch einen Meisterkurs bei Nicolaus Harnoncourt bekommen hatte.

In der sinnstiftenden Metapher des Gartens, seiner Gewächse und Blumen, führte sie die Werke von Händel, Telemann, Schmierer und Pachelbel in charmanter Moderation kenntnisreich und bei allem Tiefsinn unterhaltsam ein. So konnte sie den notwendigen Verständnishintergrund für die Intentionen dieser heute noch schönen und wohlklingenden Musik schaffen. Das Konzertprogramm in der Hardter Friedenskirche entstand aus der Vorbereitung auf das bevorstehende Händel-Jubiläumsjahr 2009 und der Aufführung des Oratoriums „Solomon“ im Spätherbst in der Stiftskirche Tübingen, zusammen mit dem Südwestdeutschen Kammerchor unter der Leitung von Rolf Maier-Karius.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Kultur

Musik-Comedy mit der Kehrwoch Mafia

Die Volkstanzgruppe des Schwäbischen Albvereins Neckartailfingen veranstaltet am Wochenende 20./21. Oktober ihre 31. Kirbe in der Kelter in Neckartailfingen. Den Kleinkunstabend am Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr, bestreitet die Kehrwoch Mafia (Bild) mit schwäbischer Musik-Comedy. Die beiden…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten