Anzeige

Kultur

Bea von Malchus spielt

15.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Für einen äußerst vergnüglichen Start des städtischen Extra-Programms sorgt heute um 20 Uhr Bea von Malchus. Auf Einladung des Kulturamtes wird die Schauspielerin, Dramaturgin, Regisseurin und Autorin in der Kreuzkirche ihr aktuelles Solotheaterstück „Heinrich VIII.“ präsentieren. Mit diesem komödiantischen Soloprogramm entführt Bea von Malchus das Publikum in die Renaissance. Das Leben Heinrichs VIII. von England bietet viel Stoff für die Freiburger Schauspielerin, denn Heinrich VIII. war ein Fettsack und ein großartiger Sportler, ein Blaubart und ein sensibler Komponist, spielsüchtig und tief gläubig. Er brach mit Rom und hielt Luther für eine Kanalratte. Zwei seiner sechs Ehefrauen verloren bei ihm den Kopf. Und zwölf seiner Minister taten es den Gattinnen nach. Er führte blutige Kriege und verfasste die schönsten Liebesbriefe seiner Zeit. Er war der König von England und Elizabeth I. war seine Tochter. Karten für den Abend gibt es beim Stadtbüro der Nürtinger Zeitung, Am Obertor 15, Telefon (0 70 22) 94 64-150 und an der Abendkasse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Kultur

trio toninton gastiert in der Melchior-Halle

Am Sonntag, 3. Februar, 17 Uhr, gastiert auf Einladung des Neckartenzlinger Kulturrings das trio toninton im Kleinen Saal der Melchior-Festhalle. Dem Klaviertrio gelingt es mit seinem expressiven Spiel und seinem lebendigen, einfühlsamen Musizieren, den Zuhörern auch etwas von der Lebenswelt der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten