Anzeige

Kultur

Barocke Kammermusik

14.09.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTENZLINGEN (pm). Am Freitag, 23. September, 20 Uhr, spielt das Ensemble Teatro Armonico auf Einladung des Kulturrings in der Martinskirche barocke Kammermusik und virtuose Arien von Bach, Händel, Telemann und anderen. Isabelle Müller-Cant hat sich als versierte Oratorien- und Liedsängerin einen Namen gemacht. Virtuose Koloraturarien sind ein gewichtiger Teil ihres Repertoires. Seit 2008 lehrt sie an der Musikhochschule Stuttgart. Klaus von Niswandt (Barockvioline) wirkt beim Freiburger Barockorchester mit und seit 2008 beim Stuttgarter Kammerorchester. Gertrud Dieterich (Barockcello) studierte Schulmusik und Alte Musik und lehrt an den Musikschulen Calw und Stuttgart. Robert Morvai (Cembalo), gelernter Orgelbauer, studierte Kirchenmusik und Gesang an der Musikhochschule Stuttgart, war ausübender Kirchenmusiker und ist heute freischaffend. Dieses versierte Ensemble wird das Klangreich barocker Kammermusik auf subtile Weise hörbar machen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Hörz & Daiber, Hauptstraße 40, Neckartenzlingen, Telefon (0 71 27) 3 22 65.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Anzeige

Kultur

Undicht gewordene Wirklichkeit

Badische Landesbühne gastierte mit Hermann Hesses „Steppenwolf“ in der Melchior-Festhalle Neckartenzlingen

NECKARTENZLINGEN. Fiktion und Wirklichkeit gehen in Hermann Hesses fantastischem Roman „Der Steppenwolf“ eine verstörende Symbiose ein. Dieser Klassiker der…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten