Anzeige

Kultur

Bachs Johannespassion

11.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Johann Sebastian Bachs Johannespassion in der Urfassung von 1724 ist in diesem Jahr als Musik zur Grablegung Christi an Karfreitag, 2. April, 18 Uhr, in der Stadtkirche St. Laurentius zu hören. Die Nürtinger Kantorei musiziert zusammen mit den Solisten Fanie Antonelou (Sopran, Foto), Kai Wessel (Altus), Daniel Jenz (Tenor), Ulrich Wand (Bass), Patrick Pobeschin (Bass) und dem Barockorchester „La Banda“, die Leitung hat Angelika Rau-ulo.

Bachs Johannespassion gehört in vielerlei Hinsicht zu den faszinierendsten Werken des großen Barockmeisters, dessen 325. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird. Ihr Text zeugt von einem für die Zeit ungewöhnlich tiefen Verständnis für das Gedankengut des vierten Evangelisten, in der Komposition ist die vielfältige Korrespondenz der Bibelwortchöre untereinander ein musikgeschichtlich einmaliges Phänomen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 33%
des Artikels.

Es fehlen 67%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur

„Wildnisse“ im Rathaus

In der Neckartenzlinger Galerie sind Arbeiten von Peter Schütte zu sehen

NECKARTENZLINGEN. Auf großes Interesse stieß am Sonntag in der Galerie im Rathaus die Vernissage der Ausstellung „Wildnisse“ des Neckartenzlinger Künstlers Peter Schütte. Dort werden bis Anfang…

Weiterlesen

Mehr Kultur Alle Kulturnachrichten