Kultur

Ausstellung Fritz Ruoff

15.11.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (nt). Die Fritz und Hildegard Ruoff Stiftung zeigt in ihrer ständigen Ausstellung Teile aus dem Gesamtwerk Fritz Ruoffs. Unter dem Titel „Malerei und Mischtechnik“ präsentiert die aktuelle Sonderausstellung Arbeiten von Fritz Ruoff, die im Jahrzehnt 1950–60 entstanden sind. Einige der Arbeiten wurden noch nie ausgestellt. Oberbürgermeister Otmar Heirich eröffnet die Ausstellung am Sonntag, 27. November um 11 Uhr. Kunsthistoriker Dr. Tobias Wall führt in die Arbeiten ein.

Die Ausstellung ist bis 8. Januar donnerstags von 15 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr in den Räumen der Stiftung Ruoff, Schellingstraße 12, zu sehen. Führungen durch die Ausstellung mit Kunsthistorikerin Barbara Honecker finden am Donnerstag, 8. Dezember, 18 Uhr, und am Sonntag, 18. Dezember, 15 Uhr, statt.

Kultur