Kultur

ARTerminal geht weiter

29.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Am letzten Wochenende der Sommerferien öffnet nun bereits zum dritten Mal in der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei das ARTerminal. An den Abenden wird es die Nightflights mit einem vielfältigen Programm aus Musik und Kultur geben – unter anderem mit der Balkan- und Brass-Band RasgaRasga am Samstag, 12. September. Von Freitagnachmittag bis Sonntag, 11. bis 13. September, wird tagsüber der Kunst-Workshop „TurmUMbau zu Babel“ angeboten. Als Dozenten sind an Bord: die japanische Tänzerin und Choreografin Sawako Nunotani, die Klangkünstlerin und Rhythmustrainerin Alexandra Ott, der Unterensinger Künstler Jörg Seemann (Collage), der Kunstdozent und Künstler Andreas Mayer-Brennenstuhl (Installation) sowie die Leiter des Improvisationstheaters Charmeützel Thomas Oser und Helmut Grygiel.

Diese sechs Künstler sprechen mit diesem Workshop experimentierfreudige Menschen an. Denn die Mitwirkenden werden nicht nur Einblicke in unterschiedliche künstlerische Disziplinen wie Bewegung und Tanz, Collage, Theater, Installation sowie Klang und Rhythmus geben. Darüber hinaus wird es auch Begegnungen und Interaktionen zwischen diesen geben. Einen anschaulichen Einblick in das bevorstehende Projekt bietet ein Video von Max Volz, das auf www.arterminal.de zu finden ist.

Anmeldung ist bis zum 31. August möglich unter der E-Mail-Adresse wir@Arterminal.de.

Kultur