Anzeige

Kultur

Arbeiten von Sammet

15.10.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (pm). Die diesjährige Ausstellung der Kreissparkasse in Nürtingen widmet sich einem Künstler mit außergewöhnlichem Ruf, einem genialen Zeichner, Radierer und Lithografen – Volker Sammet. Aus Anlass seines siebzigsten Geburtstags zeigt die Kreissparkasse unter dem Titel „Paysage“ im Fritz-Ruoff-Saal, Kirchstraße 16 in Nürtingen, vom 24. Oktober bis 25. November sowohl Radierungen als auch Gemälde des Künstlers.

Das Motto „Paysage“ – Landschaft – ergab sich aus Sammets langjähriger grafischer und malerischer Auseinandersetzung mit der nordöstlichen Provence, wo ein Großteil der Werke vor der Natur entstand. „Le Paysage“ ist zugleich der Titel einer zehnteiligen großformatigen Radierfolge, die, zusammen mit dem Lithografiezyklus „La Provence“ sowie einer Reihe von Zeichnungen, den grafischen Schwerpunkt der Werkschau bildet. Parallel zu den Radierungen hat Sammet in seinen Gemälden eine expressive und abstrakte Zeichensprache entwickelt – ein gestisch ausgreifendes System von Linien und Flächen, das, so weit es sich auch von der Realität des Gegenstands zu entfernen scheint, nie die Form gebenden Elemente der bizarren Provencelandschaft verleugnet.

Die Vernissage findet am Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr statt; die Einführung hält der Kunstexperte Friedhelm Röttger.

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Donnerstag von 9 bis 18 Uhr, Mittwoch und Freitag bis 17 Uhr


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Kultur