Kultur

An die Grenzen des Möglichen gegangen

24.09.2013, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausnahme-Fingerstylegitarrist Peter Finger demonstrierte im Club Kuckucksei die hohe Kunst des Gitarrespiels

Spielt selbst geschriebene Stücke auf selbst gebauten Gitarren: Peter Finger heb

NÜRTINGEN. Mit Peter Finger war am Samstagabend einer der profiliertesten Gitarristen Europas zu Gast im Club Kuckucksei und bezauberte die erlesene Zuhörerschar mit seinen Kompositionen, die stilübergreifend Geschichten aus dem Leben erzählen, und seinem wahrhaft virtuosen Spiel auf den sechs Saiten seines Instruments. Im Vorprogramm war das australische Duo The Baker Suite zu hören.

Seine Gitarren baut er selbst, seine Stücke auch. Peter Fingers Spiel gehört zum Besten, was man auf diesem Kontinent an instrumenteller Musik zu hören bekommen kann. 1954 in Weimar in einen Musikerhaushalt hineingeboren, war der Weg des Dirigentensprosses offenbar vorgezeichnet: Den ersten Preis im „Jugend musiziert“-Wettbewerb gab’s mit acht Jahren. 1973 erschien die erste LP des Fingerstylegitarristen auf dem Label des amerikanischen Ausnahmegitarristen Stefan Grossman, der das Talent des in Münster Musik studierenden jungen Mannes erkannt hatte und förderte.

Fingers Gitarrenspiel war ein Erlebnis erster Güte

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 31%
des Artikels.

Es fehlen 69%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Kultur