Blaulicht

Zwischen zwei Autos geraten

05.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KÖNGEN (lp). Schwere Beinverletzungen hat der Mitarbeiter einer Autowaschstraße in Köngen am Donnerstagnachmittag erlitten, als er zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt wurde. Ein 63-Jähriger musste gegen 14.30 Uhr mit seinem 5er BMW an der Einfahrt zu der Waschstraße in der Imanuel-Maier-Straße zunächst anhalten. In der Waschstraße wurde der VW Polo einer 59-Jährigen von dem 34-jährigen Mitarbeiter hinten vorgereinigt. Aufgrund eines Bedienfehlers fuhr der Wagen des Mannes los und klemmte den Angestellten zwischen den Autos ein. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Nach Unfall geflüchtet

HÜLBEN (lp). Nach einem dunklen oder schwarzen Pkw, möglicherweise einem Mazda, Seat oder ähnlichem Fahrzeugtyp, fahndet die Verkehrspolizei nach einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr auf der L  250, kurz vor Hülben ereignet hat. Der Fahrer eines Milchtankfahrzeuges…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen