Blaulicht

Zweijähriger Ausreißer

12.04.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein zwei Jahre alter Junge hat sich am Freitag gegen 7 Uhr auf Wanderschaft begeben. Nach dem Aufwachen entfernte er sich unbemerkt aus der Erdgeschosswohnung der Mutter in der Ziegelstraße. Nur mit dünnen Socken und einem Schlafanzug bekleidet marschierte er zur nahen Schöllkopfstraße und beobachtete den Verkehr. Ein Autofahrer verständigte die Polizei. Der verfrorene, aber neugierige Kleine durfte im Polizeiwagen zum Revier fahren und bekam dort erst mal warme Socken und eine Trinkschokolade zur Stärkung. Etwa eine Viertelstunde später meldeten sich die Angehörigen des Buben, als die besorgte Mutter sein Fehlen bemerkte. Überglücklich holten sie ihren Filius bei den Polizisten ab.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit Motorrad gestürzt

NÜRTINGEN (lp). Mit einem Motorrad ist eine 19-jährige Frau am Montagmorgen in der Mühlstraße in Richtung Weberstraße verunglückt. In einem leicht abschüssigen Teilstück geriet sie gegen 9.25 Uhr auf die Fahrbahnmarkierung und kam ins Rutschen. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde…

Weiterlesen

Motorradfahrerin übersehen

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Eine kurze Unachtsamkeit hat am Sonntagmittag beim Wanderparkplatz Heidengraben zu einem Verkehrsunfall geführt. Eine 76-Jährige war mit ihrem Mercedes auf der Zufahrt zum Wanderparkplatz unterwegs und wollte an der Einmündung in die Kreisstraße in Richtung…

Weiterlesen

Ladendiebe ertappt

ERKENBRECHTSWEILER (lp). Beim Diebstahl von Kosmetikartikeln sind am Samstagvormittag zwei Ladendiebe ertappt worden. Ein Ladendetektiv hatte die 26 und 30 Jahre alten Georgier beobachtet, wie sie mehrere Kosmetikartikel einsteckten und konnte sie, nachdem sie ohne zu bezahlen die Kasse passiert…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen