Blaulicht

Zu viel getankt

06.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Zu viel „getankt“ hatte ein 70-jähriger Nürtinger, als er am Samstagabend um 22.15 Uhr auf der Oberboihinger Straße verkehrswidrig in eine Tankstellenausfahrt fahren wollte und dabei einen entgegenkommenden Peugeot übersah, dessen 41-jähriger Lenker durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern konnte. Beim anschließenden Zurücksetzen übersah der Unfallverursacher einen hinter ihm auf der Linksabbiegerspur stehenden Mercedes und beschädigte diesen leicht. Dies interessierte den Mann aber nicht weiter, denn er stieg aus, begab sich in die Tankstelle und konnte dort von einer Polizeistreife Kaffee trinkend angetroffen werden. Eine Überprüfung auf Alkohol ergab weit über ein Promille. Auf dem Nürtinger Polizeirevier wurde ihm zuerst Blut und dann sein Führerschein abgenommen. Der entstandene Sachschaden beträgt 500 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Wohnung eingebrochen

SCHLAITDORF (lp). In eine Wohnung in einem am Ortsrand gelegenen Gebäude in der Teckstraße ist am Dienstag eingebrochen worden. Ein noch Unbekannter gelangte in der Zeit zwischen 14 und 21.30 Uhr nach Hochschieben des Rollladens durch die geöffnete Terrassentüre ins Objekt. Dort durchstöberte er…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen