Blaulicht

Zu spät eingeordnet

09.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (lp). Ein Fahrstreifenwechsel hat am Montagnachmittag zu einem Verkehrsunfall an der Autobahnanschlussstelle Kirchheim-West geführt. Ein 57-jähriger Pololenker befuhr gegen 15.20 Uhr die B 297 von der Stadtmitte kommend in Richtung Reudern. Viel zu spät wechselte er von der Geradeausspur auf den Linksabbiegestreifen in Richtung München. So konnte er nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte gegen den dort verkehrsbedingt stehenden Passat eines 19-Jährigen. Die Kollision war so heftig, dass der Passat in den Straßengraben abgedrängt wurde. Beide Autos mussten abgeschleppt werden, der Schaden beträgt rund 5000 Euro.

Bilderstrecken

Blaulicht

Bei Glätte Kontrolle verloren

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (lp). Winterliche Straßenverhältnisse sind einem 23-jährigen VW-Golf-Lenker am Sonntagmittag zum Verhängnis geworden. Als der junge Mann gegen 13 Uhr auf der Esslinger Straße in Echterdingen unterwegs war, brach ihm in einer Kurve das Heck seines Fahrzeugs aus. Der Wagen…

Weiterlesen

Gegen Leitplanke gerutscht

ESSLINGEN (lp). Mit einem Renault ist eine 18-jährige Fahranfängerin am Sonntagmittag auf der Bundesstraße 10 in Richtung Göppingen verunglückt. Auf Schneeglätte verlor sie gegen 12.45 Uhr im Bereich der Anschlussstelle Sirnau die Gewalt über ihren Wagen und rutschte nach rechts von der…

Weiterlesen

Messerstecherei

FRICKENHAUSEN (lp). In der Nacht auf Sonntag, gegen 2.45 Uhr, wurde der Polizei eine Messerstecherei in einer Flüchtlingsunterkunft in der Wielandstraße gemeldet. Zwischen zwei Bewohnern der Unterkunft war es zu einem Streit gekommen, nachdem ein 21-jähriger Gambier sein Zimmer betreten hatte,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen