Blaulicht

Zu schnell in die Kontrolle

31.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Insgesamt 6200 Fahrzeugführer mussten vergangene Woche im Bereich des Polizeipräsidiums wegen überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. Knapp 5700 Überschreitungen sind kleinere Verstöße, bei denen auf die Fahrer ein Verwarnungsgeld zukommt. In mehr als 500 Fällen musste jedoch ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden.

45 Autofahrer waren so schnell unterwegs, dass neben einem Bußgeld und Punkten in Flensburg auch ein zum Teil mehrmonatiges Fahrverbot auf sie zukommt. Darunter ein Porschefahrer, der auf der Kreisstraße 9515 beim Flughafen Stuttgart mit 122 statt der erlaubten 70 Stundenkilometer gemessen wurde. Er muss neben einem Bußgeld und zwei Punkten auch damit rechnen, einen Monat auf seinen Führerschein verzichten zu müssen. Die Kontrollen fanden im Rahmen einer landesweiten Aktion zur Überwachung der Geschwindigkeit an besonders gefahren- und unfallträchtigen Stellen statt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit in Flüchtlingsunterkunft

NÜRTINGEN (lp). In einer Flüchtlingsunterkunft in der Kanalstraße wurde am Dienstagabend, wie die Polizei mitteilt, ein 21-jähriger Tunesier von drei gambischen Staatsangehörigen zusammengeschlagen. Der Tunesier befand sich angeblich alleine in seinem Bett, als die drei alkoholisierten Gambier…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen