Blaulicht

Zu schnell auf der B 313

09.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Zu hohe Geschwindigkeit ist bei Unfällen mit schweren Personenschäden Unfallursache Nummer eins. Am Dienstag zwischen 17.30 und 21 Uhr wurden von der Verkehrspolizei an einer Kontrollstelle auf der B 313 bei Wendlingen fast 240 Fahrer beanstandet. 202 von ihnen müssen mit einem Verwarnungsgeld rechnen, weil sie bis zu 20 Stundenkilometer zu schnell waren. Bei weiteren 36 Fahrzeugführern war die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 um bis zu 40 Stundenkilometer überschritten, sodass eine Bußgeldanzeige auf sie zukommt. Weitere zwei Verkehrsteilnehmer waren um mehr als 40 Stundenkilometer zu schnell, der unrühmliche Spitzenreiter war mit 126 unterwegs. Diese beiden Fahrer erwartet neben einem Bußgeld auch ein Fahrverbot.

Bilderstrecken

Blaulicht

Ein Unfall kam nicht allein

NÜRTINGEN (lp). Ein 46-Jähriger hat am Montag kurz nach 22 Uhr in der Metzinger Straße bei der Kreuzung mit der Wörthbrücke einen Unfall verursacht. Mit einem Alkoholwert von knapp zwei Promille beschleunigte der Scirocco-Fahrer beim Umschalten der Ampel auf Grün so stark, dass er wegen der…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen