Blaulicht

Zahlungsunwille rächte sich

27.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (lp). Ein Mitarbeiter eines Automobilclubs rief am Dienstag gegen Mitternacht die Polizei zu einer Streitigkeit. Er hatte zuvor den liegengebliebenen Volvo eines Clubmitglieds vom „Echterdinger Ei“ bis zu einer Adresse in Neckartailfingen geschleppt. Weil das Clubmitglied binnen weniger Tage bereits zum vierten Mal den Abschleppdienst beanspruchte, stellte der Mitarbeiter die erneute Serviceleistung in Rechnung. Dies wollte das Clubmitglied nicht akzeptieren, weshalb zur Klärung die Polizei hinzugerufen wurde. Kurz vor dem Eintreffen des Streifenwagens entfernte der 46 Jahre alte Volvo-Lenker die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen und versteckte sie. Schnell stellte sich heraus, dass die Kennzeichen auf ein anderes Fahrzeug ausgegeben und vermutlich geklaut waren. Tatsächlich war der Pkw seit Wochen stillgelegt und auch nicht versichert. Als der 46-Jährige merkte, dass man ihm auf die Schliche gekommen war, versuchte er zu flüchten und baute sich gegenüber einem Polizisten bedrohlich auf. Der renitente Mann wurde überwältigt und vorübergehend in Gewahrsam genommen. Neben den Abschleppkosten sieht er einer Strafanzeige wegen Urkundenfälschung entgegen.

Bilderstrecken

Blaulicht

Reiche Beute bei Ladeneinbruch

PLOCHINGEN (lp). In ein Ladengeschäft für Angelzubehör im Bruckenwasen wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eingebrochen. Die Unbekannten versuchten zunächst über eine Nebeneingangstür in das Ladengeschäft zu gelangen. Da sie hier zum Verkaufsraum nicht durchkamen, verschafften sie…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen