Blaulicht

Wohnmobil überschlug sich auf der A 8

07.12.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Trümmerfeld fanden die Einsatzkräfte am Montagabend vor, als sie auf der A 8 nahe der Anschlussstelle Kirchheim/Teck an der Unfallstelle eintrafen. Der 20-jährige Fahrer eines Pkw Renault befuhr gegen 18.10 Uhr die A 8 auf dem mittleren von drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart. Kurz vor der Anschlussstelle Kirchheim stieß er mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Wohnmobil zusammen. Beide Fahrzeuge überschlugen sich und kamen auf der Böschung rechts der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrer des Wohnmobils und dessen beide Kinder wurden ins Krankenhaus gebracht. Alle Fahrzeuginsassen, der Fahrer des Pkw sowie der Fahrer des Wohnmobils und dessen Kinder waren gut gesichert und wurden nur leicht verletzt. Die Verkehrspolizei prüft, ob noch ein weiteres Fahrzeug, das auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, an dem Verkehrsunfall beteiligt war. Am Wohnmobil und dem Pkw Renault entstand Totalschaden, nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf etwa 17 000 Euro. Obwohl der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte, entstand ein Rückstau von mehreren Kilometern. lp/Foto: 7aktuell/Heckel

Bilderstrecken

Blaulicht

Ins Schleudern geraten

SCHLIERBACH (lp). Am Sonntag gegen 12.30 Uhr ist zwischen Schlierbach und Kirchheim ein Pkw von der Bundesstraße  B 297 abgekommen. Der 24 Jahre alte Lenker eines Kia Sorento fuhr von Schlierbach in Richtung Kirchheim. Am Beginn eines Waldstücks bremste offenbar ein unbekannter Autofahrer vor…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen