Blaulicht

Wieder in Gehege eingedrungen

15.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Stall eines Züchters in Ostfildern ein Erpel von einem Unbekannten getötet. Bereits am vergangenen Wochenende wurde derselbe Stall in einer Gartenanlage bei der Parksiedlung aufgebrochen, drei Tiere gestohlen sowie zwei weitere verletzt. Die beiden verletzten Tiere, eine Höckergans sowie eine Laufente, verendeten mittlerweile in Folge des Übergriffs. Dieses Mal erschlug der Unbekannte den Erpel. Entwendet wurden keine weiteren Tiere.

Bilderstrecken

Blaulicht

Schlägerei am Sportplatz

BEUREN (lp). Eine Schlägerei gabe es am Freitag um 23.25 Uhr auf dem Festgelände Lettenwäldle beim Sportplatz. Nach Verlassen des Festgeländes wurden drei junge Leute im Alter von 17, 18 und 21 Jahren beim Einsteigen in ihr Auto auf dem rückseitigen Parkplatz von Insassen des danebenstehenden…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen