Blaulicht

Wieder in Gehege eingedrungen

15.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Stall eines Züchters in Ostfildern ein Erpel von einem Unbekannten getötet. Bereits am vergangenen Wochenende wurde derselbe Stall in einer Gartenanlage bei der Parksiedlung aufgebrochen, drei Tiere gestohlen sowie zwei weitere verletzt. Die beiden verletzten Tiere, eine Höckergans sowie eine Laufente, verendeten mittlerweile in Folge des Übergriffs. Dieses Mal erschlug der Unbekannte den Erpel. Entwendet wurden keine weiteren Tiere.

Bilderstrecken

Blaulicht

Radfahrer schwer verletzt

FRICKENHAUSEN (lp). Die Missachtung der Vorfahrt ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch, gegen 15.10 Uhr, an der Kreuzung List- und Hauptstraße ereignet hat. Ein 43-Jähriger war mit seinem Ford S-Max auf der Liststraße unterwegs und wollte an der Kreuzung in die Hauptstraße,…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen