Blaulicht

Wieder in Gehege eingedrungen

15.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

OSTFILDERN (lp). In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde im Stall eines Züchters in Ostfildern ein Erpel von einem Unbekannten getötet. Bereits am vergangenen Wochenende wurde derselbe Stall in einer Gartenanlage bei der Parksiedlung aufgebrochen, drei Tiere gestohlen sowie zwei weitere verletzt. Die beiden verletzten Tiere, eine Höckergans sowie eine Laufente, verendeten mittlerweile in Folge des Übergriffs. Dieses Mal erschlug der Unbekannte den Erpel. Entwendet wurden keine weiteren Tiere.

Bilderstrecken

Blaulicht

Kinderbetreuung per Facebook

ESSLINGEN (lp). Einen offenbar dringenden Urlaubswunsch verspürte eine 35-jährige Mutter zweier Kinder im Alter von sieben und zehn Jahren, als sie am Samstagabend im Social Media Portal Facebook öffentlich eine Betreuung für ihre Kinder suchte, um Urlaub zu machen. Eine aufmerksame…

Weiterlesen

Betrunkener verursacht Unfall

ESSLINGEN (lp). Ein 30-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag, gegen 23.15 Uhr, einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Mit einem VW Passat war der Mann auf der Neckarstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs und wollte an der Kreuzung mit der Katharinenstraße nach links abbiegen. Zwar stoppte…

Weiterlesen

Mann brutal verprügelt

ESSLINGEN (lp). Am späten Samstagabend ist ein 29-jähriger Mann zusammengeschlagen worden. Zwei Tatverdächtige im Alter von 26 und 30 Jahren wurden vorübergehend festgenommen. Aufgrund erheblicher Sprachschwierigkeiten konnte bislang kein genaues Motiv für die Tat ermittelt werden. Fest steht…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen