Blaulicht

Widerstand und wüste Worte

28.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

DEIZISAU (lp). Wegen Widerstandes gegen Vollzugsbeamte und Beleidigung wird gegen zwei 18 und 20 Jahre alte junge Männer aus Deizisau und Notzingen ermittelt

Die beiden wollten sich mit weiteren Personen am Samstag gegen 21.30 Uhr in alkoholisiertem Zustand auf das Heimatfest in der Stadtmitte von Deizisau begeben. Weil sie zuvor bereits polizeilich auffielen, unter anderem mit fremdenfeindlichen Parolen, und somit mit weiteren Störungen und Pöbeleien auf dem Fest zu rechnen war, wurden sie am Eingang zum Festgelände von Polizisten kontrolliert. Dabei verhielten sich der 18- und der 20-Jährige äußerst aggressiv, weshalb die Polizei Platzverweise aussprach. Sie versuchten aber trotz Verbots aufs Festgelände zu gelangen. Gegen ihre vorläufige Festnahme leisteten sie massiv Widerstand und beleidigten die Beamten; zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt.

Bilderstrecken

Blaulicht

In Vereinshütte eingebrochen

DENKENDORF (lp). Ein Unbekannter ist zwischen Sonntag, 14 Uhr, und Montag, 11 Uhr, in eine Vereinshütte in der Lenaustraße eingebrochen. Durch das Aufbrechen der Eingangstür verschaffte er sich Zugang. Die Wechselgeldkasse mit einem geringen Münzgeldbetrag plünderte er aus und ließ einen…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen