Blaulicht

Widerstand nach Tätlichkeiten

02.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

ESSLINGEN (lp). Nach einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern in der Nacht zum 1. Mai im Bereich des Esslinger Bahnhofes hat einer der Beteiligten massiven Widerstand gegen die einschreitenden Beamten geleistet.

Ein 17-Jähriger und ein 19-Jähriger waren gegen 23.20 Uhr aus unbekannten Gründen aneinandergeraten. Im Verlauf der Handgreiflichkeiten schlug der 17-Jährige dem 19-Jährigen eine Bierflasche gegen den Kopf. Eine hinzukommende Streife des Polizeireviers Esslingen wollte die Kontrahenten trennen. Offenbar war der 19-Jährige hiermit nicht einverstanden, ignorierte die Anweisungen der Polizisten und trat schließlich mit einem Bein gegen den Unterschenkel eines Polizeibeamten.

Mit Unterstützung weiterer Polizeikräfte konnte der aggressive 19-Jährige schließlich überwältigt werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 19-Jährige dem Rettungsdienst übergeben, da er durch die Flaschenattacke leicht verletzt war. Der 17-Jährige wurde von seiner Mutter abgeholt.

Bilderstrecken

Blaulicht

Streit im Freibad

KIRCHHEIM (lp). Weil sie verbotenerweise auf der Liegewiese Fußball spielen wollten, kam es am Sonntag gegen 19.15 Uhr zu Streitigkeiten zwischen zwei 16 und 19 Jahre alten Afghanen und zwei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes. Nachdem die beiden von den Mitarbeitern angesprochen wurden, kam es…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen