Blaulicht

Wendemanöver ging schief

01.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NECKARTAILFINGEN (lp). Da er einem Stau ausweichen wollte, verursachte am Freitag gegen 18 Uhr ein 41-jähriger BMW-Lenker einen Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen leicht verletzt wurden und ein Sachschaden von 11 000 Euro entstand. Der „Pechvogel“ befuhr die B 297 von Neckartailfingen in Richtung Nürtingen, erkannte auf Höhe des Wasserwerks einen Verkehrsstau und bog nach links in die dortige Zufahrt ein. Dabei übersah er aber eine entgegenkommende 51-jährige Renault-Lenkerin, welche sich beim Aufprall leicht verletzte und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus kam. Ein mitfahrendes achtjähriges Kind im Verursacherfahrzeug wurde ebenfalls leicht verletzt. Der stark beschädigte BMW musste abgeschleppt werden.

Bilderstrecken

Blaulicht

Mit dem Hubschrauber in Klinik

WENDLINGEN (lp). Ein gestürzter Rollerlenker musste am Donnerstagnachmittag aufgrund gesundheitlicher Probleme mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Der 56-Jährige befuhr mit seiner Aprilia um 15 Uhr die Kirchheimer Straße in Richtung Ortsmitte Wendlingen. In einem…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen