Blaulicht

Wegen Drogenhandels in Haft

12.05.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Wegen des Verdachts des unerlaubten Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln wird gegen einen 27-jährigen algerischen Asylbewerber aus Wendlingen ermittelt. Dieser war am Montagabend im Besitz von etwa 16 Gramm Haschisch angetroffen und vorläufig festgenommen worden. Der 27-Jährige war gegen 19 Uhr im Bereich der Ulrichsbrücke mit einem 28-jährigen algerischen Asylbewerber kontrolliert worden. Bei dem Älteren wurde ein kleiner Brocken Haschisch gefunden, den dieser mutmaßlich kurz vor der Kontrolle bei dem Jüngeren gekauft hatte. Bei dem 27-Jährigen wurde ein entsprechender Geldbetrag und 16 Gramm Haschisch gefunden und sichergestellt. Noch am gleichen Abend durchsuchten die Fahnder die Unterkunft des 27-Jährigen, dabei konnten knapp 500 Euro mutmaßliches Dealergeld in szenetypischer Stückelung beschlagnahmt werden, welches den Verdacht des illegalen Handels erhärtete.

Der 28-Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 27-jährige mutmaßliche Dealer wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bilderstrecken

Blaulicht

Einbruch in Bistro

WERNAU (lp). Auf das Geld in Automaten hatten es Unbekannte abgesehen, die am frühen Montagmorgen in ein Bistro in der Kirchheimer Straße einstiegen. Die vermutlich zwei Täter versuchten zunächst vergeblich, die Haupteingangstür aufzuhebeln. Dann bemerkten sie auf der Rückseite auf einer Höhe…

Weiterlesen

Weitere Polizeimeldungen Alle Polizeimeldungen